Einträge von

VILLA KUNTERBUNT – Villa Goecke – 2019

„VILLA KUNTERBUNT“ 14. Juli – 22. September 2019 RALPH KLEINSIMLINGHAUS VILLA GOECKE Krefeld Die Einladung zu einer Einzelausstellung in der historischen Villa Goecke in Krefeld hat Thomas Virnich besonders inspiriert. Neben der Ausstellung neuer Großkeramiken und -bronzen hat der Künstler anhand alter Originalpläne und Architekturaufnahmen der Villa Goecke diese als Miniaturmodell in seiner eigenen Manier […]

DAS HAUS – „Marktplatz der Möglichkeiten“ – 2018

Das Haus 01. Juli 2018 – 04.August 2018 Werke international renommierter Künstler zum Thema „Nachbarn“. Im Rahmen des Integrationsprojektes der Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft mbH, des Erzbistums Köln und der KKG St. Pantaleon. Kurator: Dezsö Dudas (DD 55 Gallery) Kenji Fujita, Robert Hartmann, Ilona Lovas, Mira O‘Brien, Stephanie Stein, Thomas Virnich

Kunst und Kohle – Die schwarze Seite – Museum DKM, Duisburg – 2018

Kunst und Kohle Die schwarze Seite „Tobias das Grubenpferd“ 4. Mai – 16. September 2018 Museum DKM, Duisburg Zu den handfesten Höhepunkten der Schau gehört eine ebenfalls speziell für diese Ausstellung realisierte Arbeit von Thomas Virnich: Auf Anregung von Klaus Maas und Dirk Krämer schuf Virnich ein überlebensgroßes, stilisiertes Pferd mit Bergmann aus schwarz-blau eingefärbtem […]

Galerie Buchmann Lugano 2016

Die Galerie Buchmann in Lugano zeigte im November 2016 das Werk „Mailänder Dom“ des deutschen Künstlers Thomas Virnich (* 1957, Eschweiler). Virnichs Arbeiten entstehen in einem experimentellen Prozess, der die vielfältigen Möglichkeiten erforscht, wie Skulpturen durch Vorgänge wie Dekonstruktion, Umkehrung und Kombination Gestalt annehmen. Der Künstler bietet dem Betrachter eine neue Sicht auf die Dinge: […]

Welten 1995

HOMO LUDENS, CREATOR MUNDI Ulrich Krempel 1. Der Künstler als Teilchenbeschleuniger Thomas Virnichs Universum liegt in Stücken auf seinem Hof, in den Ateliers, auf Paletten und Stahlregalen, unter den Staubschichten der vorbeieilenden Zeit. Das noch Unentdeckte schlummert auf Schrottplätzen und in Antiquitätenläden. Der Bildhauer befindet sich der Wirklichkeit gegenüber in einem ständigen Anlauf: Er fügt […]

Paradies hin und zurück

Thomas Virnich – Paradies hin und zurück Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim, 08. März bis 01. Mai 2011 im Rahmen der Ausstellungsreihe  „Aschermittwoch der Künstler“ des Bischofs von Hildesheim Kuratoren der Ausstellung: Gerd Winner, Michael Brandt   Text von Michael Schwarz Thomas Virnich liebt Räume. Räume rufen nach Veränderung, Ergänzung, Räume wollen auf den Kopf gestellt […]

Umgestülpter Engel 2007-2008

Die Sammlung der Unikat-Multiples von Thomas Virnich aus den Jahren 1983-2007 Argauer Kunsthaus, Aarau 2. Mai – 22. Juli 2007 Museum Wiesbaden Oktober 2007 – Januar 2008 Skulpturenmuseum Glaskasten Marl 2008 und weiter Stationen…   Zu den Editionen von Thomas Virnich von Stephan Kunz Die Geschichte beginnt, wie so oft: Es war einmal ein Unternehmer, […]